Die Zukunft der absoluten Passwortsicherheit beginnt jetzt … › suhling management consulting – Datenschutz intelligent integriert

Immer wieder und häufiger werden wir über Fälle informiert, in welchen die Medien von „gehackten“ Passwörtern oder gestohlenen Zugangsdaten berichten. Erst kürzlich wurde über millionenfach geknackte Passwörter, verursacht durch internationale Kriminalität, berichtet. Es sind tausende Fälle im Internet nach zu lesen. Diese immensen Schäden, die dadurch entstehen, müssen endlich gestoppt werden. Internet-Experten prognostizieren eine weitere massive Zunahme an Internet-Kriminalität in dieser Form und stellen fest, dass der User in Zukunft selbst darum bemüht sein muss, sich zu schützen! Wir präsentieren Ihnen daher stolz unsere Neuheit für den revolutionären Schutz all Ihrer Passwörter: den absolut fälschungssicheren FissKey – eine nichtelektronische Sicherheitskarte mit einer dazugehörigen App! Der FissKey ist Ihre persönliche Passwortkarte. Sie schützen mit ihr sämtliche Passwörter zusätzlich und vor allem sicherer als je zuvor. Dies funktioniert ohne Angabe Ihrer persönlichen Daten. Ob Online-Banking, Einkaufen im Internet, Mitgliedschaften im Web oder natürlich auch Ihre E-Mail-Konten – also überall dort, wo man sich mit einem Passwort anmeldet bzw. einloggt. Hier erfahren Sie, wie einfach und genial dieser absolute Passwortschutz funktioniert. Kurzbeschreibung der Funktionsweise: Der revolutionäre FissKey funktioniert in Verbindung mit der FissKey-App, welche Ihnen kostenlos und für alle gängigen Betriebssysteme Ihrem Smartphone zur Verfügung gestellt wird. Mit dieser App richten Sie zuerst Ihr Sicherheitskonto ein. Ihre jeweiligen Passwörter, welche so mit einem zusätzlichen Code versehen werden, erhalten somit einen ergänzenden und zugleich absoluten Schutz gegen Hacker-Angriffe. Diese Kurzbeschreibung können Sie unter www.fisskey.de nach lesen. Bitte unterstützen Sie das einzigartige Projekt: https://www.startnext.com/fisskey-de Vielen Dank.

Quelle: Die Zukunft der absoluten Passwortsicherheit beginnt jetzt … › suhling management consulting – Datenschutz intelligent integriert

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Was Sie in Europa lieben und hassen – Europa-Blog

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=3X8xmX4rf6M]

 

Aus dem Youtube-Text:

http://www.woltersworld.com
This video is for US travelers visiting Europe for the first time. There is no one true „European“ as each country in Europe has its own culture, language and people; so these are just overall love and hates that travelers to Europe from the US may look forward to.
Have a great trip!
Please „Like“ or comment on this video!
Filmed in Vienna, Austria

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Blog, Europa-Video | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Biosphärenreservat Donaudelta – Europa-Blog

Danube Delta adventures

Danube Delta adventures | Flickr – Fotosharing!.

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Bild, Europa-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Donau: Reise in ein unbekanntes Europa – Europa-Blog

Eine Reise entlang der Donau: Vom Quellgebiet im Schwarzwald bis zur Mündung am Schwarzen Meer. Werner van Gent, Susanne Wille und Urs Gredig erkunden die europäische Lebensader.

Fast 3000 Kilometer zu Lande und zu Wasser legen sie dafür zurück. Auf ihrer Reise durch zehn Länder suchen die Reporter das Unbekannte im scheinbar so Vertrauten. Dabei treffen sie auf ganz unterschiedliche Menschen mit bewegenden Geschichten.

via Die Donau – Reise in ein unbekanntes Europa.

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Blog, Europa-TV-Sender | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Religionen in Europa – Europa-Blog

Das Christentum und der Islam sind die am weitesten in Europa verbreiteten Religionen. Etwa 75 % der Europäer sind Christen (vor allem katholisch, protestantisch, orthodox).

Zwischen 42 und 53 Millionen, also bis zu 8 % sind Muslime, wobei die meisten Muslime in den europäischen Teilen Russlands (13-20 Millionen) leben. Ca. 16 Millionen sind muslimische Einwanderer und deren Nachkommen in der Europäischen Union. (9,5 Millionen) leben im europäischen Gebiet der Türkei, in Bosnien und Herzegowina (2,2 Millionen) und in Albanien (1,4–2,5 Millionen).

via Europa.

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Blog, Europa-Zitat | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

So schöne Wellen im Mittelmeer – Europa-Blog

[vimeo 86934308 w=500 h=281]

 

Aus dem Vimeo-Text:

The change in the movements of the waves, view from the Ligurian coast (Gulf of Genoa, northwestern Italy).
Music: „In the Hall of the Mountain King“ Kevin MacLeod (incompetech.com)

Mediterranean’s waves.

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Blog, Europa-Video | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Europas künstlerische Identität – Europa-Blog

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=l2bdzDmzgKQ]

 

Aus dem Youtube-Text:

Wie steht es um die europäische Identität in Krisenzeiten? Die Antwort könnten wir auf einer Theaterbühne finden. „In diesem Stück geht es um Einsamkeit. Wenn wir uns zu anderen Orten aufmachen, reden wir uns ein, dass dort alles besser wird. Doch plötzlich wird uns bewusst, dass wir allein sind und wir klammern uns an fremde Menschen“, sagt die Ungarin Katalin Szilagyi.

Das Stück heißt Ungarn – benannt also nach jenem Land, das die Protagonisten verlassen, um woanders in Europa ihr Glück zu suchen. Das beinhaltet auch, dass sie sich ausführlich mit ihrer eigenen Kultur auseinandersetzen. Szilagyi meint: „Wenn ich ein Bild zerstöre, wenn ich eine Skulptur kaputt mache, ist das ein Verbrechen und dann bekomme ich eine Strafe. Kultur hat einen Wert, der nicht greifbar ist, Kultur spielt sich zwischen dir und mir ab.“

Wohin geht Europas Reise in Krisenzeiten? Im Rahmen des Projektes „One Land, Many Faces“ besucht eine Künstlergruppe verschiedene Länder und trifft sich mit anderen Künstlern, um über Europa zu sprechen. In Budapest mit dabei ist Jean Bofane, ein Schriftsteller aus dem Kongo, der in Belgien lebt. „Ich persönlich habe ein Gefühl wie Patriotismus oder Identität nicht“, sagt er. „Der Begriff der europäischen Identität ist vage, aber wir bemühen uns, an einer solchen Identität zu arbeiten oder besser gesagt: sie zu suchen. Deshalb bringen wir Künstler zusammen. Denn bislang waren es immer nur die Politiker, die sich zu diesem Thema geäußert haben“, sagt Bofane.

Die Künstler suchen und finden Inspiration für ein Theaterstück, in dem es um genau das, eine europäische Identität geht. Am Ende des Jahres soll das Werk stehen. Jeder bringt seine ganz eigene Geschichte ein. „Ich als Afrikaner mache eine Metamorphose durch, und ich habe das Gefühl, dass das auch für Europa gilt“, so Bofane. „Es gibt hier einige Vorbehalte und Widerstände Europa und dem Wandel der Leute gegenüber, die von außen kommen und dieses Europa mitgestalten wollen.“

Ein Thema, das auch Valencia James nicht unbekannt ist. Die Tänzerin kommt von der Karibikinsel Barbados und lebt seit sieben Jahren in Ungarn. „Als ich herkam, habe ich erst mal einen Schock bekommen: wegen der Sprache und der Kultur, die verschlossener ist, als ich mir zuerst vorstellen konnte“, sagt sie. „Ich hatte viele Vorurteile gegen die europäischen Länder und die Europäische Union. Es gibt eine große Vielfalt: Verschiedene Kulturen und Sprachen. Ich glaube, diese Vielfalt macht die europäische Identität aus“, so Valencia James weiter.

Der Regisseur Martin Boross stellte im Rahmen des Projekts eine künstlerische Performance vor, die von einer Studentenrevolution erzählt und somit als Metapher für ein neues Kräfteverhältnis verstanden werden kann. „Es geht um Führung und Gesellschaft. Eine Gesellschaft, die sich selbst steuern und kontrollieren will“, sagt Boross.

„Genau in dem Moment, in dem nicht mehr gemeinsam gedacht wird, hören die Menschen auf, tolerant zu sein. Sie kümmern sich nicht mehr mehr umeinander, und das lässt die Probleme noch größer werden“, sagt Szilagyi.

Und Bofane meint: „Vielleicht braucht es Künstler, um gewisse Empfindsamkeiten wieder hervorzuheben, um zu erkennen, was in den Herzen der Menschen vorgeht, was ihre Wünsche und ihre Ambitionen für dieses Europa sind.“

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Blog, Europa-Video | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Europa – was es zu wissen gilt – Europa-Blog

Wo befindet sich Europa? Was versteht man unter diesem Namen?

Europa (altgriechisch Εὐρώπη, Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt. Obwohl es geographisch gesehen ein Subkontinent ist, der mit Asien zusammen den Kontinent Eurasien bildet, wird es historisch und kulturell begründet meist als eigenständiger Kontinent betrachtet. Dies verweist darauf, dass sich der Begriff „Europa“ nicht in der geographischen Definition erschöpft, sondern sich auch auf historische, kulturelle, politische, wirtschaftliche, rechtliche und ideelle Aspekte bezieht.

via Europa.

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Blog, Europa-Zitat | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Insel im Mittelmeer: Kreta – Europa-Blog

Insel im Mittelmeer: Kreta

via Insel im Mittelmeer: Kreta.

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Bild, Europa-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ansichten aus Europa: Das Mittelmeer – so fremd, so anziehend – Europa-Blog

Drei Jahre nach dem „Arabischen Frühling“ ziehen Deutsche wie auch Franzosen Bilanz: Was ist zu erwarten sie den Mittelmeerländern? Wie sieht die gemeinsame Zukunft mit der Europäischen Union aus?

Diese Fragen stellten die Genshagen-Stiftung und das Institut Montaigne. Dabei kam heraus: Eine Vertiefung der wirtschaftlichen und politischen Beziehungen ist wünschenswert – in kultureller Hinsicht allerdings bleibt man sich fremd.

via Ansichten aus Europa: Das Mittelmeer – so fremd, so anziehend.

Veröffentlicht unter Europa, Europa-Blog, Europa-TV-Sender | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar